Finnmark

Ringvassøya – das unbekannte Paradies für Angler und Wanderer

Troms, Ringvassøya, Ringvasselva, Ringvassholmen, Ringvannet, Leica M Elmarit 2.8 28 asph., Kodak Ektar 100
Troms, Ringvassøya, Ringvasselva, Ringvassholmen, Ringvannet, Leica M Elmarit 2.8 28 asph., Kodak Ektar | © mare.photo

Wie oft habe ich mir gewünscht, nach Tromsø zu reisen. In diesem Jahr führt kein Weg vorbei. Und so entdecken wir neben Tromsø die zahlreichen Inseln, welche diese wunderbare Stadt umgeben.

Ringvassøya – die sechstgrößte Insel Norwegens

Ringvassøya, das ist ein kleines Paradies nordwestlich von Tromsø, welches die Einheimischen gerne für sich behalten. Dabei ist Ringvassøya die sechst-größte Insel Norwegens. Wir haben uns die Umgebung vom Tromsø genauer angeschaut und den ein oder anderen idyllischen Platz für uns entdeckt.

Ringvassøy in Karlsøy / Tromsø von der norwegischen Kartierungsbehörde . NLOD (norwegische öffentliche Datenlizenz)

Tromsø ist toll. Diese Stadt ist unangefochten meine Lieblingsmetropole. Jetzt wisst Ihr es. Aber so schnell man von einsamer Natur aus diese Stadt erreicht, so schnell ist man auch wieder in entspannter und abgeschiedener Landschaft. Und die gliedert sich an dieser Küste in zahlreiche kleinere und größere Inseln. Und so kommen wir gerade einmal 30 Kilometer vom Stadtzentrum Tromsø entfernt in ein kleines Angel- und Wandergebiet auf der Insel Ringvassøya.

Im Osten ist Ringvassøya sehr bergig und die höchste Erhebung schafft es mit dem Solltinden auf 1051 Meter. Hier sind selbst im Sommer solche Gipfel weiß. Bis ins 18. Jahrhundert lautete der Name der Insel noch „Rind“, was für Bergkamm bzw. Gebirgszug steht und sich als „Insel mit Felsen“ übersetzen lässt.

Troms, Ringvassøya, Ringvasselva, Ringvassholmen, Ringvannet, Leica M Elmarit 2.8 28 asph. Kodak Ektar

Troms, Ringvassøya, Ringvasselva, Ringvannet, Leica M Elmarit 2.8 28 asph. Kodak Ektar | © mare.photo

In der Mitte der Insel liegt der größte der zahlreichen Seen, der Skogsfjordvatnet. Von Tromsø aus kommen wir durch den kleinen Kvalsundtunnel auf die Insel Ringvassøya und fahren dann die schmale Küstenstraße, immer am Wasser entlang. Immer wieder begegnen uns kleine und größere Siedlungen. Immerhin leben auf der 656 km² großen Insel Ringvassøya etwa 1.300 Menschen. Allerdings ist der Weg nach Tromsø sehr entspannt.

Auch zu den anderen Inseln bestehen Verbindungen. Dort bringen Autofähren die Menschen von Hansnes im Nordosten gelegen aus nach Vannøya, Karlsøya und Reinøya, ferner von Mikkelvik nach Rebbenesøya im Nordwesten der Insel.

Troms, Ringvassøya, Ringvasselva, Ringvassholmen, Ringvannet, VW T6 California Beach 110 KW TDI 4Motion, rot

Troms, Ringvassøya, Ringvassholmen, VW T6 California Beach 110 KW TDI 4Motion, | © mare.photo

Überall entlang der romantischen Küstenstraße entdecken wir Haltebuchten, um von hier aus zu wandern oder zu rasten.  Vor allem Angler haben aber Ringvassøya für sich entdeckt und bezeichnen die Insel als heimliche Heilbutinsel. Hier wurden schon solche Fische mit einem Gewicht von 170 kg geangelt. Auch Lachse werden hier bevorzugt gefischt. Der Fischreichtum hat sich aber auch in der Tierwelt herum gesprochen, so kommen zur Heringssaison zum Jahreswechsel immer wieder Schwertwale hier entlang. In dieser Zeit ist es rund um Tromsø ziemlich unmöglich, keine Wale zu sehen.

Dieses Mal haben wir nur zwei Tage auf Ringvassøya verbracht, aber diese Insel ist auf unserem nächsten Tromsø-Besuch fest eingeplant. Vielleicht sogar im Winter.

Zum Foto auf Ringvassøya

Bei einem Halt auf Ringvassøya entdeckte ich den Bach und das kleine Haus unterhalb einer dicht bewachsenen und steilen Böschung. Ich wusste recht schnell, wie ich diesen Ort einfangen wollte. Doch am Abend waren die Lichtverhältnisse und die Witterung nicht nach meiner Vorstellung. Am anderen Morgen wurden die Berge von der Sonne angestrahlt und das Wasser beleuchtet. So kletterte ich einige Male an diese Position, suchte zwischen den großen Steinen einen festen Halt und suchte eine Kamerahaltung möglichst dicht über dem Wasser. Aufgenommen habe ich das Titelbild von Ringvassøya mit 28mm (Kleinbild, Vollformat)

Leave a Comment