Provinz Agder – Provinzen in Norwegen

Grimstad, Aust Agder, Agder, Kodak Ektar, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.
Grimstad, Aust Agder, Agder, Kodak Ektar, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.| © mare.photo

Norwegen ist in Regionen und 11 Provinzen aufgeteilt. Wir entdecken die kleine Region an der Südküste Norwegens mit ihrer vielfältigen Küstenlandschaft.

Provinz Agder – Provinzen in Norwegen

Zum 01.Januar 2020 sind die beiden Provinzen Aust Agder und Vest Agder zur Provinz Agder fusioniert. Damit hat sich die Anzahl der Provinzen in Norwegen auf 11 reduziert. Provinzhauptstadt ist die kleine Küstenstadt Arendal. Somit ist die Provinz identisch mit der Region Sørlandet.  Sie liegt im Süden von Norwegen am Skagerak, grenzt im Westen an die Provinz Rogaland und im Osten an die Provinz Vesthold og Telemark.

Berühmte Orte in der Provinz Agder

Vor allem die malerischen Küstenorte und -städtchen wie Arendal, Grimstad, Flekkefjord, Risør oder Kristansand ziehen sich entlang der Nordsee. Zudem befindet sich das Südkap und der südlichste Leuchtturm Lindesnes Fyr in der Provinz Agder.

Durch die Region Sørlandet fließt der 245 Kilometer lange Fluss Otra, der höchste Berg in dieser landschaftlich vielfältigen Region ist der Sæbyggjenuten.

Kommunen in der Provinz Agder

  • Arendal (44.785)
  • Birkenes (5212)
  • Bygland (1192)
  • Bykle (953)
  • Evje og Hornnes (3638)
  • Farsund (9695)
  • Flekkefjord (9066)
  • Froland (5845)
  • Gjerstad (2454)
  • Grimstad (23.246)
  • Hægebostad (1683)
  • Iveland (1326)
  • Kristiansand (110.391)
  • Kvinesdal (6048)
  • Lillesand (10.990)
  • Lindesnes (22.909)
  • Lyngdal (10.389)
  • Risør (6848)
  • Sirdal (1839)
  • Tvedestrand (6069)
  • Valle (1156)
  • Vegårshei (2093)
  • Vennesla (14.630)
  • Åmli (1848)
  • Åseral (939)

Einwohnerzahlen in Klammern, Stand 01.01.2019


 

Leave a Comment