Nord-Ostsee-Radweg Grenzroute

Etappe Ladelund – Pattburg / Padborg

Die Route des Nord-Ostsee-Radweg

Ladelund – Padborg

An der Tankstelle in Ladelund führt der Nord-Ostsee-Radweg nordwärts auf der Schulstraße weiter bis zur nächsten Möglichkeit, rechts in östliche Richtung abzubiegen. Dieser Straße folgen wir bis zur Kreuzung der Kreisstraße K 105. Dort führt der Nord-Ostseeradweg wieder rechts in Richtung Süd-Ost nach Bramstedtlund weiter. 

Bei nächster Gelegenheit wieder rechts abbiegen und nach Süden fahren. Irgendwann kommt der Abroer Weg, dem folgen wir wieder nach links in östlicher Richtung. In der Gemeinde Holt biegen wir rechts in den Schmiedeweg ein, dann in der bald erreichten Hauptstraße wieder links ab und folgen dieser nach Medelby. In Medelby gibt es gute Versorgungsmöglichkeiten und in der Erntezeit die Möglichkeit, sich im Park vor der Kirche mit Äpfeln einzudecken. Größere Rast sollte man sich aber für den folgenden Ort Jardelund aufsparen.

Nach Jardelund geht es an der Kirche Medelby leicht ansteigend etwa fünf Kilometer in nordöstliche Richtung. Unbedingt empfehlenswert ist der Besuch des Christian Lassen´s Museum in Jardelund. Dabei handelt es sich um einen ehemaligen Bauernhof, der bis zum letzten Tag in Betrieb war und in jenem Zustand „konserviert“ wurde. Auf bewegende Art erfährt man sehr viel über das Leben, die Grenzregion und die Landwirtschaft der letzten 130 Jahre. Wir haben uns wie in all diesen kleinen Museen wie mitten in einer Familie gefühlt. 

Geht oder fährt man die kleine Straße am Museum vorbei in nördliche Richtung, so kann mit mit Glück Verkehrsschilder entdecken, die man in ihrer Gestaltung und Größe sicherlich noch nie gesehen hat. Aber damit noch nicht genug. Am nördlichen Ortsausgang befindet sich einer der schönsten Rastplätze, die wir je gesehen haben. „Unsere Obstwiese“ in Jardelund ist eine Streuobstwiese mit großen schaukelnden Sitzmöglichkeiten und Grillplätzen. 

Hin und wieder fahren wir allein nur „Unsere Obstwiese“ wegen nach Jardelund, wo die Kinder entspannt toben oder mit uns ein Picknick genießen können. Vielen Dank an Peter Maaßen, der sich über eine Postkarte von wo auch immer her sehr freuen würde. Er hat ganz privat „Unsere Obstwiese“ angelegt und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Sich von den unvergleichlichen Angeboten in Jardelund los zu reißen ist nicht so einfach. Aber bis Padborg liegt noch ein kleines Stück der Nord-Ostsee-Route vor uns.  Weiter geht es also auf der Hauptstraße bis zur Grenzstraße. Diese sollte man sehr vorsichtig überqueren, da sie sich zu einer rücksichtslosen Rennstrecke für Autofahrer entwickelt hat. Immerhin ist die Kreuzung der Grenzstraße gut einsehbar, aber man sollte sich mit dem Überqueren beeilen. 

Auf der anderen Seite führt die Straße weiter und heisst jetzt „Zur Fehle“.  Sprichtwörtlich ist hier der Hund begraben. Pferdewiesen und Viehweiden wechseln sich ab. Windräder sind in jeder Richtung zu entdecken. Nicht weit entfernt sorgt einer der modernsten Batteriespeicher mit einer imposanten Anlage für die Zwischenlagerung von überschüssigem Strom. 

Auch das Fröslev-Jardelunder Moor befindet sich in unmittelbarer Nähe. Darf aber ausdrücklich nur ohne Hund betreten werden. Sowohl in Dänemark wie in Deutschland. Der Nord-Ostsee-Radweg führt die Fehle entlang bis zum recht unscheinbaren Grenzübergang Fehle-Sofiedal. Und schon sind wir auf dem Nord-Ostsee-Radweg in Dänemark.

Gleich hinter dem Grenzübergang Fehle-Sofiedal führt der Nord-Ostsee-Radweg rechts auf dem Pluskærvej weiter. Auf dieser Strecke folgt die Zufahrt zum Fröslv-Jardelunder Moor und in die Fröslev-Plantage. Bei dieser handelt es sich um einen schönen Wald mit romantischen Lichtungen und lang gezogenen Waldwegen. In der Pilzzeit sollte man darauf achten, dass man in Privatwäldern grundsätzlich keine Pilze sammeln darf und in den öffentlichen Wäldern lediglich für den Eigenbedarf. Das entspricht etwa einem Hut voll Pilzen. Auch dürfen die Wege dazu nicht verlassen werden. Immer wieder kommt es hier zu Konflikten.

Ein empfehlenswerter Abstecher ist der Besuch des Frøslevlejren, der KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Fröslevlager. Dort waren während der deutschen Besatzung während der Zeit des dritten Reiches dänische Widerstandskämpfer, Grenzgendarmen und Polizisten interniert. Nicht alle haben diese Zeit überlebt. Ergänzt wird Fröslevlejren mit Ausstellungen zum Uno- udn NATO-Engagement, aber auch zur Geschichte des dänischen Roten Kreuzes oder der Hilfsarmee. Das ehemalige KZ ist in großen Teilen erhalten geblieben. Mitunter hat ein kleines Café geöffnet oder es gibt Eis in den Ausstellungsräumen zu kaufen. Zahlreiche Tische und Bänke bieten Platz für ein mitgebrachtes Picknick.

Um wieder auf den Nord-Ostsee-Radweg zu kommen, geht es den gleichen Weg wieder zurück, dann wieder auf den Pluskærvej nach Padborg. Eine Brücke führt über die Autobahn E45. Der Nord-Ostsee-Radweg führt nun auf den Toldbodvej weiter. Gleich hinter der Autobahn ab geht die ausgewiesene Route rechts ab in die Vestergade. 

Fährt man nun in den Simondysvej, erreicht man nach einigen hundert Metern einen verlassenen Grenzübergang: den Ellunder Kirchweg. Bis vor dem Bau der Autobahn E45 / A7 nutzten die dänischen Kirchbesucher aus Fröslev diesen Weg für ihren Kirchgang nach Handewitt. Dort kann man heute noch dänische Gräber aus jener Zeit finden. 

Der ehemalige Grenzübergang ist heute ein abgelegener und etwas vergessener Rastplatz mit Tisch und Bank. Die verbliebenen Grenzschranken erinnern an jene Zeit. Er war allerdings immer einer kleinen Personengruppe vorenthalten.

Nach diesem Abstecher geht es zurück zur Vestergade, am Ende der Straße halb rechts in den Fröslevvej und weiter durch den kleinen Wohnort Fröslev. Dort geht es quer über die Straße rechts nach Padborg und gleich wieder links geradewegs zur Unterführung der Bahnverbindung. Der Nord-Ostsee-Radweg führt weiter durch die Norregade ins Zentrum von Padborg. Hier finden sich alle wichtigen Dinge des täglichen Lebens und das durchaus üppige Angebot eines Ortes mit Kleinstadtcharakter. 

Empfehlenswert ist der Besuch des Bäckers im Superbrugsen. Dort sollte man sich das typisch dänische Wiener Bröd gönnen. Ein ebenso süsses wie reichhaltiges Teilchen, was einfach nur gut schmeckt. Von hier aus ist auch das kleine Regional- und Grenzmuseum Oldemorstoft gut zu erreichen, dessen Café man für den Verzehr der mitgebrachten Leckereien nutzen kann. Kaffee dazu gibt es dort. Und zudem einen wirklich bereichernden Einblick über das Leben und Arbeiten quer durch die Gesellschaft im Spannungsfeld eines Grenzlandes.

Wir empfehlen eine Übernachtung in Padborg, um die Umgebung und die bisherigen Nord-Ostsee-Radweg sacken zu lassen. Auch, wenn die letzte Etappe des Nord-Ostsee-Radweges kurz ist. Aber dort könnte man sich dann ausgeruht und reichlich Zeit lassen für einen lohnenswerten Abstecher nach Flensburg.  

Ladelund, Amt Südtondern, Nordfriesland

Ladelund

Ladelund hat sich als erster Ort nach dem Krieg mit der Errichtung der KZ-Gedenk- und Begenungsstätte seiner Verantwortung gestellt.. Zudem erzählt es in seinem unscheinbaren Dorfmuseum auf ganz spannende

KZ-Gedenkstätte Ladelund

KZ-Gedenkstätte Ladelund

In Ladelund gibt es einen Ort, an dem wird es still. Ganz still. Es ist ein Ort der Erinnerung, ein Ort des Gedenkens und ein Ort der Versöhnung. Hier, in Ladelund, befand sich eines von 1000 Konzentrationslagern für politische Gefangene. Grausam ging es zu. Misshandlungen, Hunger, Kälte forderten mehr als 300 Opfer.

Dorfmuseum Ladelund, Leica SL APO 75mm f2

Dorfmuseum Ladelund

Also in den Räumen einer Werkstatt, wie sie früher in fast jedem Dorf vorkam. Denn bis vor etwa 50 Jahren waren Dörfer ab einer gewissen Größe einfach autark. Auch hier in Ladelund. Dass aus ihrem Betrieb in Ladelund einmal ein Dorfmuseum entstehen würde, ...

Bramstedtlund, Amt Südtondern, Gemeinden Nordfriesland

Bramstedtlund

Die kleine Gemeinde Ellhöft hat wahrscheinlich mehr Windräder als Einwohner. Und einen Grenzübergang im Nirgendwo. Aber auch einen der drei wichtigsten Grenzübergänge nach Dänemark

Medelby , Amt Schafflund, Gemeinden Schleswig-Holstein

Medelby

in Vorbereitung

Jardelund, Grenzroute, Gemeinden Schleswig-Holstein

Jardelund

Jardelund ist klein und ziemlich besonders. Das Christian Lassen´s Museum ist genauso einen Halt wert wie die Jardelunder Obstwiese oder das Fröslev-Jardelunder Moor...

Christian Lassens Minde Museum Jardelund, Dorfmuseum Jardelund, Leica SL 75mm

Christian Lassen´s Museum Jardelund

Jedes noch so kleine Kaff hat heute sein eigenes Museum. So haben wir auch das kleine Dorfmuseum in Jardelund nahe der Grenze Deutschland– Dänemark entdeckt. Aber lohnt sich ein Besuch hierher? Heute sind wir zu Gast im Christian Lassen´s Museum Jardelund.

Unsere Obstwiese Jardelund, Leica SL 75mm,

Unsere Obstwiese Jardelund

„Unsere Obstwiese“ in Jardelund ist wohl der berührendste Ausflugsort und Rastplatz in Schleswig-Holstein und liegt auf der deutsch-dänischen Grenzroute.

Fröslev – Jardelunder Moor, Leica SL 75mm

Fröslev-Jardelunder Moor

Das Fröslev-Jardelunder Moor ist ein deutsch-dänisches Naturschutzgebiet nahe Flensburg in ruhiger ...

Heimatmuseum Handewitt

in Vorbereitung

Kodak Tri X - Leica M Elmarit 28 asph. Fröslevlejren | © mare.photo

Fröslevlejren

Fröslevlager bzw. Frøslevlejren ist Museum und Begegnungsstätte nahe Padborg in Fröslev, Dänemark und liegt unmittelbar in der Nähe der Grenze zu Deutschland

Padborg, Pattburg, Leica Elmarit 2.8 28 asph.

Pattburg / Padborg

Pattburg / Padborg liegt sowohl an der Grenzroute Deutschland-Dänemark wie auch als Startpunkt am beliebten Gendarmstien

Oldemorstoft, Padborg, Bov, Gendarmstien

Grenz- und Regionalmuseum Oldemorstoft

Eines der Museen entlang der Grenzroute Deutschland-Dänemark, des Gendarmstien oder des Hærvej ist das Museum Oldemorstoft genau zwischen den Orten Padborg und Bov.

Mekanisk Museum Kruså, Oldtimermuseum Krusau, Leica SL 75mm f2 | © mare.photo

Mekanisk Museum Krusau

Wie oft sind wir schon an dem kleinen Schild zum Mekanisk Museum Sønderjylland vorbei gefahren, ohne es wirklich bemerkt zu haben. Und dann doch dorthin gefahren und es hatte gerade geschlossen. Aber heute haben wir

Leave a Comment