Nord-Ostsee-Radweg Grenzroute

Der Nord-Ostsee-Radweg Grenzroute im deutsch-dänischen Grenzgebiet

Die Rubriken Fahrradservice und Reiseplanung sind in Vorbereitung und in Kürze fertig gestellt.
 

Der Nord-Ostsee-Radweg ist der nördlichste Radweg auf deutschem Festland und führt zum Teil durch Dänemark. Er startete am deutsch-dänischen Deich im Rickelsbüller Koog an der Nordsee und endet an einem der kleinsten Grenzübergänge Europas, in Wassersleben an der Ostsee.

Wir machen uns auf die Reise und schauen rechts und links des Weges nach tollen Naturerlebnissen oder besonderen Sehenswürdigkeiten. Natürlich erzählen wir auch, wo im Fall des Falles das Fahrrad in die Werkstatt kann oder man für diese Tour ein passendes Rad mieten kann. Ebenso verraten wir die Einkaufs- und Einkehr-Möglichkeiten.  Übrigens lässt sich auf dem Nord-Ostsee-Radweg auch hervorragend wandern.  Der Nord-Ostsee-Radweg ist in einem Tag zu schaffen. Doch wir empfehlen, sich durchaus zwei oder drei Tage Zeit zu lassen und die vielen spannenden und berührenden Sehenswürdigkeiten und Geschichten entlang der Route zu entdecken.

Man kann den Nord-Ostsee-Radweg ideal mit der Grenzroute Deutschland-Dänemark verbinden, dann sollte man den Nord-Ostsee-Radweg als kürzere Route von Ost nach West fahren. Grund ist der häufigere Westwind, der einem entgegen kommt. Fährt man alleine den Nord-Ostsee-Radweg, bietet sich aus besagtem Grund der Start an der Nordsee an. 

Der Nord-Ostsee-Radweg verbindet sowohl auf dänischer wie auch auf deutscher Seite spannende und abwechslungsreiche Fernwanderwege und Fernradwege. So trifft der Nord-Ostsee-Radweg an der Nordsee auf den Nordsee-Radweg. Im Binnenland dagegen trifft er auf den historischen Ochsenweg vom dänischen Velje nach Altona. An der Ostsee wiederrum trifft man auf den europäischen Fernwanderweg X1, dem Ostsee-Radweg, dem Gendarmstien und dem Fördesteig.

So lässt sich der Nord-Ostsee-Radweg wie bereits beschrieben mit der Grenzroute kombinieren, aber auch für eine Rundreise um Jütland herum. In jedem Fall ist Abwechslung garantiert. Zunehmend werden wir alle Varianten beschreiben.

Der Nord-Ostsee-Radweg ist sowohl in Deutschland wie in Dänemark so gut beschildert, dass man eigentlich kein GPS benötigt.

Leave a Comment