Fiskeläge Gotland – Ljugarn Fiskeläge / Ljugarn Gamla Hamn

Ljugarn-Gamla-Hamn-Ljugarn Fiskeläge-Fiskeläge-Gotland-Kodak-Ektar.

Wir sind nach Ljugarn zurück gekommen, um uns bei diesem Besuch dem Gamla Hamn Ljugarn mit einer der schönsten Fischerstellen zu widmen, der Ljugarn Fiskeläge.

Eine der schönsten Fiskeläge auf Gotland – Ljugarn Fiskeläge / Gamla Hamn in Ljugarn

Im historischen Badeort Ljugarn entdecken wir eine der sicherlich schönsten Fiskeläge auf Gotland, die Ljugarn Fiskeläge im Ljugarn Gamla Hamn. Zahlreiche kleine und größere Holzbauten im klassischen Falun-Rot haben in Erinnerung an ihre Geschichte heute neue Aufgaben, die allerdings sind eher touristischer Natur.

Bescheiden zurückhaltend und doch anziehend wie ein starker Magnet, so liegt die Ljugarn Fiskeläge am Ortsrand des alten Badeortes, welcher den Tourismus auf Gotland einläutete. Zu der Zeit waren die Fiskeläge auf Gotland wahrscheinlich eher störend in den individuellen Urlaubsabläufen empfunden, immerhin stank es für viele hier schlicht nach Fisch.

Abgesehen davon, dass Fisch in solcher Umgebung duftet und niemals stinkt erinnern heute einige dekorative Gegenstände, aber auch ein ganz spannendes Museum mit alten Werkzeugen und historischen Aufnahmen an die Geschichte der Fiskeläge auf Gotland und insbesondere an die Ljugarn Fiskeläge. Die bescheidenen Unterkünfte der Fischer könne Urlauber heute für die eigene Übernachtung buchen.

Wir können gar nicht anders als in dieser einzigartigen Umgebung im Gamla Hamn in der Ljugarn Fiskeläge einfach zu verweilen und sind versucht, uns in die vergangenen Tage hinein zu versetzen. Das geht sicher nur bedingt, denn die Fischer der Fiskeläge auf Gotland und auch hier in der Ljugarn Fiskeläge hatten ein hartes Leben mit vielen Entbehrungen.

Im jhr 1933 endete die aktive Fischerei der Ljugarn Fiskeläge, zurückblickend spielte diese malerische Ljugarn Fiskeläge nie eine bedeutende Rolle wie die meisten anderen Fiskeläge auf Gotland und in den Nachbardörfern, in denen die Fischerei schon in der Epoche der Wikinger prägend war.

Die Fotos sind analog mit dem Leica M Elmarit 2.8 28 asph. auf Kodak Ektar entstanden.

Leave a Comment