Im Kollundwald an Flensburger Förde und Gendarmstien

Am Beginn der Landesgrenze zwischen Dänemark und Deutschland beginnt zugleich der Kollundwald. Durch ihn verlaufen der berühmte Gendarmstien, der Europawanderweg Nr.1, die Ostsee-Route und, und, und…. Das Tor zum Kollundwald ist der zugleich wahrscheinlich kleinste Grenzübergang Europas, der Grenzübergang Schusterkate / Skomagerhus. 

Mehr als 100.000 Menschen nutzen Jahr für Jahr den Kollundwald. Zum Wandern, zum Übernachten. Zum Erholen. Zeit, sich ein wenig mit seiner Geschichte und Gegenwart zu beschäftigen und die schönsten Ecken kennen zu lernen. 

Naherholung und Fernweh- im Kollund Wald

Naherholungsgebiet ist der Kollundwald gefühlt seit ewigen Zeiten. Aber wenige Jahre, nachdem 1864 Süddänemark von den Preußischen Truppen besetzt wurde, drohte die komplette Abholzung. Denn die einstigen privaten Besitzer beschlossen 1870, diese Traumlage an der Flensburger Förde als Baugebiet für herrschaftliche Villen zu Geld zu machen.

Als der Militärarzt und Lehrer Ernst Maria Großheim davon erfuhr, gründete er die wahrscheinlich erste Bürgerinitiative Flensburgs, das Comité zum Ankauf des zur Abholzung bestimmten bewaldeten Terrains in Collund. So konnten von den Bürgern und von der Stadt Flensburg jeweils 2000 Reichstaler aufgebracht werden, um etwa 75 Hektar des 130 Hektar großen Kollund Wald zu kaufen. Die Stadt Flensburg wurde im Jahr 1879 Eigentümer.

Im Rahmen der Volksabstimmung im Jahr 1920 wurde nun auch das Gebiet des Kollund Waldes Dänemark zugeschlagen. Doch Flensburg durfte Eigentümer bleiben. Doch irgendwann geriet Flensburg in finanzielle Probleme und so versuchte man, den Kollund Wald zu Geld zu machen. Allerdings wurde der Erwerb an Bedingungen geknüpft: Der Kollund Wald sollte auch weiterhin nachhaltig bewirtschaftet werden und über Wege für die Bevölkerung frei zugänglich bleiben. So erwarb ein dänischer Forstwirt im Jahr 2006 die Flensburger Anteile am Kollund Wald. Er veräußerte sie allerdings im Oktober 2017 an den Danske Naturfond.

Heute erinnert mitten im Kollund Wald am Gendarmstien ein großer Gedenkstein an den einstigen Retter des Waldes, Ernst Maria Großheim.

Seitdem wird der Kollund Wald fit gemacht für den wachsenden Wandertourismus. Es gibt drei Shelter-Plätze mit Feuerstellen zum Übernachten und einen einfachen Zeltplatz, ebenfalls mit Feuerstelle. Gegen geringe Gebühr von etwa 50 Kronen kann man sich einen Platz im Shelter reservieren. Das bietet sich in der Saison durchaus an, da der durch den Kollund Wald führende Gendarmstien der beliebteste Fernwanderweg Dänemarks ist und jährlich etwa 40.000 Wanderer anlockt. 

Auf www.booksonderjylland.dk kann ein Shelter gebucht werden.

Der Kollund Wald ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Dramatische Steilhänge und tiefe Schluchten entlang der Ostsee bieten ein spektakuläres Erlebnis. Holzbrücken oder provisorische Treppenstufen sichern die Pfade des Gendarmstien und des Europa-Wanderweg Nr. 1. An einigen Stellen wird der Ostsee-Radweg parallel geführt und ist somit eine Alternative für Menschen mit eingeschränkter Bewegungsmöglichkeit.

Überwiegend ist der Kollund Wald ein echter Laub-Mischwald. Allerdings sind auch Nadelhölzer wie die amerikanische Sitka-Fichte zu finden, deren Anteil aber deutlich zurück gedrängt wird.

Zu den Hauptwegen gibt es gerade im Küstenbereich schmale verschlungene Pfade und zahlreiche Bänke mit schönem Ausblick auf die tief liegende Flensburger Förde.

Der Kollund Wald ist ideal zu erreichen über den kleinen Grenzübergang Schusterkate / Skomagerhus oder über die ehemalige Anlegestelle der Butterdampfer in Kollund. Hier steht auch ein kleiner Parkplatz zur Verfügung.

Grenzübergang Schusterkate, Grænseovergang Skomagerhus, Grænseovergange Tyskland-Danmark | © mare.photo

Grenzübergang Kupfermühle

Der Grenzübergang Schusterkate / Skomagerhus ist einer der kleinsten Grenzübergänge in Europa und hat eine wechselvolle Geschichte ...

Kollund, Gendarmstien

Kollund

Kollund ist eines der schönsten Orte entlang der Flensburger Förde und bietet kleine Strände und einen traumhaften Wald. Gendarmstien und Euopawanderweg Nr. 1 ...

Ochseninseln, Okseøer, Leica SL 75mm

Die Ochseninseln

Die Ochselninseln mitten in der Flensburger Förde sind ein faszinierendes Naturschutzgebiet auf dänischer Seite nahe Annis Hotdog-Bude bei Sønderhav ...

Stranderød, Gendarmstien, Flensburger Förde, Leica SL 24-70mm

Gendarmstien

Der beliebteste dänische Fernwanderweg Gendarmstien führt durch den Kollund Wald. Alle Informationen zum Gendarmstien hier...

Stranderød, Gendarmstien, Flensburger Förde, Leica SL 24-70mm

Flensburger Förde

Alle Orte, alle Sehenswürdigkeiten, alles Wissenswerte zur Flensburger Förde hier ...

Leave a Comment