Provinz Innlandet – Provinzen in Norwegen

Innlandet Norge, Lillehammer-Maihaugen-Kodak-Ektar-160-Leica-Elmarit-M-2.8-28-asph. | © mare.photo

Norwegen ist in Regionen und 11 Provinzen aufgeteilt. Vor allem im Winter, aber auch hin und wieder im Sommer hat es uns diese Umgebung angetan. Hier treffen wir Freunde, genießen das Leben in und vor der Hütte im tief verschneiten Frühling oder wandeln auf den Spuren von Per Gynt…

Provinz Innlandet – Provinzen in Norwegen

Durch Zusammenschluss der Provinz Hedmark mit der Provinz Oppland gibt es seit dem 01.01.2020 die Provinz Innlandet. Damit hat sich die Anzahl der Provinzen in Norwegen auf 11 reduziert. Die Provinzhauptstadt der Fylke Innlandet, wie man sie in Norwegen nennt, ist Hamar. Ein Teil der Verwaltungsaufgaben werden aber auch von Lillehammer aus bearbeitet.

Die Provinz Innlandet, im norwegischen „Innlandet Fylker “ ist die einzige der Provinzen in Norwegen, die keinen Zugang zum Meer hat. Im Süden grenzt sie an die Provinz Viken, im Osten an das Nachbarland Schweden, im Westen an die Provinz Vestland, im Nordwesten an die Provinz Trøndelag und im Nordosten an die Provinz Møre og Romsdal.

Durch die Provinz Innlandet verläuft ein Teil der Europastraße E6 und verbindet die beiden Metropolen Oslo und Trondheim.

Die Provinz Innlandet gehört zum Landesteil Ostnorwegen (Østlandet).

Berühmte Orte in der Provinz Innlandet

Durch die Provinz Innlandet führt ein Teil des Gudbrandsdal, auch das beliebte Wandergebiet Dovrefjell  udn Jotumheim liegt zum großen Teil in der Provinz Innlandet und wird über die Europastraße E 6 erreicht.

Für Kulturinteressierte dürfte der Per Gynt Vej spannend sein, für Sportfreaks die Skigebiete Sjusjøn und Trysil. In Sjusjøn wird jedes Jahr das Birkebeiner veranstaltet, ein historisches Langlauf-Rennen, hier haben wir sogar Prinz Harkon als Teilnehmer entdeckt.

Die prominenteste Stadt der Provinz Innlandet ist sicherlich Lillehammer, hier fanden bereits olympische Winterspiele statt, entsprechend ist dei Umgebung von Lillehammer für den Wintersport präpariert.

Der höchste Berg Skandinaviens liegt ebenso auf dem Gebiet der Provinz Innlandet, es handelt sich um den 2469 Meter hohen Galdhøppigen.

Kommunen in der Provinz Innlandet

  • Alvdal (2.418)
  • Dovre (2.615)
  • Eidskog (6.114)
  • Elverum (21.191)
  • Engerdal (1.286)
  • Etnedal (1.305)
  • Folldal (1.577)
  • Gausdal (6.112)
  • Gjøvik (30.676)
  • Gran (13.642)
  • Grue (4.646)
  • Hamar (31.144)
  • Kongsvinger (17.823)
  • Lesja (2.009)
  • Lillehammer (28.023)
  • Lom (2.293)
  • Løten (7.663)
  • Nord-Aurdal (6.418)
  • Nord-Fron (5.742)
  •  Nord-Odal (5.024)
  • Nordre Land (6.671)
  • Os (1.912)
  • Rendalen (1.791)
  • Ringebu (4.425)
  • Ringsaker (34.488)
  • Sel (5.789)
  • Skjåk (2.204)
  • Stange (20.916)
  • Stor-Elvdal (2.459)
  • Søndre Land (5.623)
  • Sør-Aurdal (2.981)
  • Sør-Fron (3.127)
  • Sør-Odal (7879)
  • Tolga (1.551)
  • Trysil (6.607)
  • Tynset (5.591)
  • Vang (1.610)
  • Vestre Slidre (2.135)
  • Vestre Toten (13.384)
  • Vågå (3.589)
  • Våler (3.705)
  • Østre Toten (14.948)
  • Øyer (5.119)
  • Øystre Slidre (3.208)
  •  Åmot (4.407)
  • Åsnes (7.214)

Einwohnerzahlen in Klammern, Stand 01.01.2019


 

Leave a Comment