Architektur Vestfold og Telemark

Architektur in Norwegen | Heddal Stabkirche – die größte Stabkirche Norwegen

Stavkirke Heddal, Stabkirche Heddal, Kodak Portra 160, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.
Stavkirke Heddal, Stabkirche Heddal, Kodak Portra 160, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.| © mare.photo

Wie in einem Sagen- oder Märchenland, so empfinden wir manchen Ort in Norwegen. Vor allem, wenn wir wieder einer dieser faszinierenden und mystischen Gotteshäuser aus der Wikinger-Zeit begegnen…

Architektur in Norwegen | Heddal Stabkirche (Heddal Stavkirke)– die größte Stabkirche Norwegen

Stabkirchen gehören in Norwegen zum Jahrhunderte alten Kulturgut. Eine der bekanntesten Stabkirchen ist die Stabkirche Borgund. Doch heute besuchen wir die größte Stabkirche in Norwegen, die Stabkirche Heddal bei Notodden in der Telemark. Ganz nebenbei, Stabkirche schreibt sich im norwegischem „Stavkirke“ und als Mehrzahl „Stavkirker“.

Irgendwie verbinden wir mit Norwegen im klassischen romantisch verklärten Sinn gerne die Fjorde, die Trolle oder das Nordkap. Auf jeden Fall aber gehören auch die optisch sagenumwobenen Gotteshäuser der Wikingerzeit, die Stabkirchen, dazu. 

Stavkirke Heddal, Stabkirche Heddal, Kodak Portra 160, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.| © mare.photo

Stavkirke Heddal, Stabkirche Heddal, Kodak Portra 160, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.| © mare.photo

Der Ausflug in ein solches Gotteshaus wird zu einer echten Zeitreise, in der die alten Steinkirchen in Norwegen oder Holzkirchen in Norwegen sehr modern und hell wirken.

Aus Holz ist sie, besteht aus Holzbalken, in die geschnitzte Figuren eingearbeitet sind und aus einem mit Holzschindeln gedeckten Dach. Im Inneren sind die Stabkirchen in Norwegen dunkel und kühl, so auch die Stabkirche Heddal.

Urig, mystisch, faszinierend, aus einer Zeit der Christianisierung, in der sich immer noch heidnische Einflüsse in die Gestaltung der Stabkirchen in Norwegen mischte. Entsprechend finden sich alte Runen-Schriften oder Skulpturen. Auch die Stabkirche Heddal ist großzügig mit solchen Intarsien und Monumenten verziert.

Stavkirke Heddal, Stabkirche Heddal, Kodak Portra 160, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.| © mare.photo

Stabkirche Heddal, Kodak Portra 160, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.| © mare.photo

Sie hat ein Seitenmaß von etwa 20 Metern, sie kommt auf eine stolze Höhe von 28 Metern.  Laut einer Runen-Inschrift wurde die Stabkirche Heddal am 25. Oktober 1242 geweiht. 

Laut einer Sage soll der Troll Finn aus dem nahen Svintruberg diese Kirche in nur drei Tagen gebaut haben. Die Norweger aber auch – ziemlich selbstbewusst!

Irgendwann kamen Menschen auf die Idee, die Stabkirche Heddal zu modernisieren. So hat man zwischen 1849 bis 1851 große, lichtdurchflutende Fenstern eingebaut und den Innenraum modernisiert.  Doch man besann sich fast 100 Jahre später auf die Anfänge dieses Gotteshauses und baute all diese Veränderungen im Jahr 1954 zurück. Damit bewahrte man den Originalzustand.

Stavkirke Heddal, Stabkirche Heddal, Kodak Portra 160, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.| © mare.photo

Stavkirke Heddal, Stabkirche Heddal, Kodak Portra 160, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.| © mare.photo

Das hat sich herumgesprochen und so gehört die Stabkirche Heddal bei Notodden heute zu den am häufigsten besuchten Sehenswürdigkeiten in Norwegen. Gleich gegenüber der Stabkirche befindet sich dessen Pfarramt. Hier kann man Karten für eine Führung, aber auch Souvenirs und Postkarten erwerben und damit zum den Erhalt dieser Kirche beitragen. In den Wintermonaten bleibt die Kirche aber geschlossen.

In Sichtweite des Gotteshauses liegt ein kleines wunderschönes Freilichtmuseum. Und auch ein ebenso kleiner gemütlicher Wanderweg befindet sich oberhalb der Holzirche. Hier entdeckt man auf einer Hinweistafel eine weitere Sage zur Entstehung dieser gotischen Kathedrale. Auch hier spielt ein Troll die Hauptrolle. Vom Wanderweg aus bietet sich ein herrlicher Blick auf die im nahen Tal liegende Stabkirche, immerhin der größten Stabkirche in Norwegen.

Stavkirke Heddal, Stabkirche Heddal, Kodak Portra 160, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.| © mare.photo

Stavkirke Heddal, Stabkirche Heddal, Kodak Portra 160, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.| © mare.photo

Leave a Comment