Grenzübergang Ellund Mosevej | Grenzübergänge Dänemark – Deutschland

Grenzübergang Ellund Mosevej, Grenzübergänge Deutschland - Dänemark, Kodak Tri X, Leica M7, Leica M Elmarit 2.8 28 asph.
Grenzübergang Ellund Mosevej, Grenzübergänge Deutschland - Dänemark, Kodak Tri X, Leica M7, Leica M Elmarit 2.8 28 asph. | © mare.photo

Wir reisen entlang der dänisch – deutschen Grenze und beschreiben hier den kleinen Grenzübergang Ellund Mosevej.

Grenzübergang Ellund Mosevej | Grenzübergänge Dänemark – Deutschland

Der ehemalige Grenzübergang Ellund Mosevej war einer der kleinsten  und unbedeutendsten Grenzübergänge Dänemark – Deutschland. Heute erinnert nur noch eine geschlossene Schranke mit einem Hinweisschild an den einstigen Grenzübergang Ellund Mosevej. Die Serie über die Grenzübergänge Dänemark fotografieren wir analog mit dem klassischen Reportagefilm Kodak Tri X und dem Objektiv Leica Elmarit M 2.8 28 asph.

Ursprünglich verband der Grenzübergang Ellund Mosevej Ellund auf deutscher mit Fröslev auf dänischer Seite. Der Grenzübergang Ellund Mosevej  am Grenzstein Nr 78 am Kolonisthusevej gelegen, wurde allerdings kaum genutzt. Er war nur einem kleinen Personenkreis vorbehalten. So kamen vor allem die Landwirte aus Ellund zu ihren Moorparzellen, zumindest bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges.

Doch mit Ende des Zweiten Weltkrieges verloren sie ihr Eigentum in Dänemark und somit wurde der Grenzübergang Ellund Mosevej hinfällig. So schloss man ihn.

Heute kümmert sich die Grenzgilde, ein kleiner Verein, um den Erhalt des verbliebenen Schlagbaumes. Den Weg allerdings gibt es schon lange nicht mehr. Denn hinter dem Schlagbaum des verläuft nun ein Knick und auch der von dänischer Seite politisch motivierte Wildschweinzaun, der an dieser Stelle einmal mehr symbolisch zeigt, wie ein Zaun Verbindungen kappen kann.

 

Leave a Comment