Gendarmstien / Gendarmenpfad

Etappen

Gendarmstien in Etappen: Egernsund – Stranderød + Gråsten / Gravenstein

Unsere Etappe startet an der Klappbrücke auf östlicher Seite in Egernsund. Hier steht ein kleiner Parkplatz zur Verfügung. Egernsund verbindet sich die Flensburger Förde mit den Nybøl Nor. Von der Klappbrücke Egernsund aus haben wir eine weite Sicht auf das Nybøl Nor mit seinen kleinen Industriehafen auf östlicher und der modernen schwedisch anmutenden Ferienhaussiedlung auf westlicher Seite. 

Lohnenswert ist sicher ein kleiner Abstecher hinein nach Gråsten mit seinem königlichen weißen Schloss. Probieren sollte man gerne einmal einen echten Gravensteiner, einer eigenen Apfelsorte in Gråsten. Gravenstein ist die deutsche Variante für Gråsten. Aber zurück zum Gendarmstien.

Alnor bietet direkt am Gendarmstien den kleinen Strandpark zum Ausruhen und Spielen an. Bänke, ein kleiner Spielplatz und eine einfache Toilettenanlage am oben gelegenen Parkplatz sorgen für Entspannung. Durch den recht großzügigen Parkplatz bietet sich der Strandpark in Alnor auch als Ausgangs- und Zielpunkt für einen Tagesspaziergang an.

Von Alnor führt der Gendarmstien am Strand entlang über zwei kleine Brücken, vorbei an den beiden Campingplatzen. In den Wintermonaten sollte man die höher gelegenen parallel verlaufenden Wege nehmen, da der Gendarmstien bei Hochwasser überflutet oder ansonsten sumpfig sein kann.

Bald treffen wir auf Dalsgård, einer ehemaligen Fischersiedlung und heute beliebten Gegend für Ferienhäuser. Schmale Strände ziehen sich entlang des Gendarmstien. Immer wieder ragen Bootsstege ins Wasser. An ihnen machen die kleinen Fischerboote fest.

Wir folgen weiter dem Gendarmstien und treffen auf den dritten Leuchtturm des Gendarmstien, den Leuchtturm Rinkenæs Forfyr. Auf einer kleinen Anhöhe gelegen bietet sich hier ein traumhafter Blick zurück in Richtung Alnor und Egernsund.

Nun führt der Weg um einen kleinen Bauernhof herum vorbei an einem Klärwerk. In einer Abbiegung wartet ein einsamer Shelter mit kleiner Feuerstelle auf seine Übernachtungsgäste. Wir folgen dem Kiesweg nach Sandager, einer kleinen stilvollen Siedlung. Zuvor führt uns eine kleine Holzbrücke über den Ablauf des etwa drei Hektar großen Helligsø. Seit 1990 steht das Gebiet um den Helligsø unter Naturschutz. Dieser See verläuft fast parallel zum Gendarmstien nd hat eine Tiefe von lediglich etwa 35cm.

Und dann sind wir auch schon in Sandager. Moderne Architektur, liebevoll erhaltene Häuser aus früheren Zeiten- so sehen Träume aus.

Die schmale Straße liegt nur wenige Meter von der Flensburger Förde entfernt. Auf der einen Straße die Grundstücke, auf der anderen Straßenseite die dazugehörigen Bootsstege. Das alles ist privat und das sollte man bei etwa 40.000 Wanderern im Jahr auch respektieren. Immer wieder gibt es eine Sitzbank oder auch eine Tisch zum Verweilen und Kraft tanken.

Es ist schon faszinierend wie viel es auf dieser kleinen Etappe zwischen Egensund und Stranderød zu entdecken gibt. Dieser Abschnitt des Gendarmstien ist unbeschreiblich vielfältig. Auf der Koppel ragen die Reste einer ehemaligen Ziegelei empor, während ungenutzte Ziegel den Boden durch den urigen Waldabschnitt pflastern.

Bald kommen wieder Koppeln und Weiden und der Golfplatz Benninggård, über dessen Wege man bei rücksichtsvoller Benutzung nach Rinkenæs abkürzen darf. Der Blick führt in die Weite und in der Ferne kann man sogar die Einfahrt in die Innenstadtförde von Flensburg sehen.

Bald haben wir unser heuties Ziel erreicht. In Stranderød angekommen beenden wir dies Etappe oder hängen die folgende gleich mit dran. Im Café-Restaurant Providence in Stranderød darf man sich unvergesslich verwöhnen lassen. Dieser kulinarische Höhepunkt dieser Tour liegt direkt am Gendarmstien und bietet einen herrlichen Ausblick über die Flensburger Förde. Landeinwärts, etwa 500 Meter entfernt, steht ein großer Parkplatz zur Verfügung.

Dieser Abschnitt des Gendarmstien hat eine Länge von etwa sechs Kilometern und ist nicht barrierefrei. 

Grenzübergang Schusterkate, Grænseovergang Skomagerhus, Grænseovergange Tyskland-Danmark, , Gendarmstien

Startseite Gendarmstien

Hauptseite Gendarmstien mit allen Routen und Sehenswürdigkeiten

Egernsund, Gendarmstien

Gendarmstien Etappe VI Rendberg – Egernsund

Gendarmstien in Etappen: Rendberg – Egernsund

Rønshoved, Gendarmstien, Ochseninseln, Flensburger Förde

Gendarmstien Etappe IIX Stranderød – Sønderhav

Gendarmstien in Etappen: Stranderød – Sønderhav

Egernsund, Gendarmstien

Künstlerkolonie Egernsund

Der kleine Ort Egernsund ist Zentrum der verbliebenen Ziegeleien an der Flensburger Förde und war Künstlerkolonie in bewegten Zeiten ....

Gråsten, Gravenstein, Leica M 2.8 / 28 asph.

Gravenstein / Gråsten

Ein Stadtrundgang durch das kleine malerischen Städtchen in Dänemark mit seinem königlichen Schloss und berühmten Apfel ...

Gråsten, Gravenstein, Genstarmstien

Der Gravensteiner und das Apple Logo

in Vorbereitung

Stranderød, Gendarmstien, Flensburger Förde, Leica SL 24-70mm

Stranderød

Es ist vielleicht das romantischste Fischerdorf entlang des Gendarmstien und verdient mehr als eine Pause: Stranderød

Leave a Comment