Frische Luft in 10×15
Raus ins Kopfkino

Kodak Ektar, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.,Kjerringøy, Karlsøfjord | © mare.photo

Bilder, ganz gleich ob Skizzen, Gemälde oder Fotos, erzählen im Idealfall eine Geschichte. Eine authentische Geschichte erzählen sie vor allem dann, wenn sie selbst auch authentisch sind. Eben alles andere als arrangiert.

Frische Luft in 10×15 – Raus ins Kopfkino

Das oben genannte Bild haben wir in Nordnorwegen aufgenommen. Zunächst bildet es einen Ort, eine Situation ab. Doch löst es damit beim Betrachter einen inneren Film, einen Traum aus, der eine Geschichte erzählt. Eine Geschichte, die zur Folge haben könnte, dass im Herzen des Betrachters die Sehnsucht wächst, genau diesen Film, der sich in ihm abspielt, in Norwegen ganz real erleben zu wollen.

In diesem Fall träumt sich der Betrachter vielleicht an genau jenen Ort, um mit dem Boot hinüber in den Wald zu fahren, die Wärme des Sommers zu genießen und die Stille zu erleben, welcher dieser wohl einsame Platz bietet.

Vielleicht möchte sich der Betrachter auch einfach auf den Bootssteg setzen, die Sonne in seinem Gesicht spüren und die salzige Luft einatmen, dabei das leichte Schlagen der Wellen in sich aufnehmen und das sanfte Wiegen des Bootes auf dem Meer genießen.

So viele Betrachter dieses Bild hat, so viele Geschichten erzählt es auch. Genau diese Erkenntnis zeigt, wie erfolgreich ein gutes Bild sein kann und wie schädlich ein schlechtes.

Wir von mare.photo geben uns mit jedem einzelnen Bild Mühe, Stoff für einen inneren Film zu liefern, mal nachdenklich, mal träumerisch, aber immer ehrlich. Unsere Bilder entstehen ohne Arrangement, jedes Motiv wird so eingefangen, wie wir es wahrnehmen.

Genauso suchen wir Bilder heraus, auch von anderen Fotografen, die ehrlich sind und von den Menschen, die es beschreiben, selbst erlebt sind. Es geht hier um das Vermitteln eines Gefühls, eines Traumes. Für Selbstdarstellung gibt es Selfies und für das Verstopfen der eigenen Fantasie erfolgreiche Werbefotografen.

Leave a Comment