Fotografische Zitate – Emilia Zola

Nach meiner Ansicht kann man nicht behaupten, etwas gesehen zu haben, bevor man es fotografiert hat.

Émile Zola

Über den Schriftsteller und Journalisten Émile Zola

Émile Édouard Charles Antoine Zola kam am 02. April 1840 in Paris zur Welt, hier starb er auch am 29. September 1902. Er gehört zu den bedeutenden Schriftstellern dieser Epoche und widmete sich durch seine Arbeit als gewissenhafter Journalist der jungen Fotografie.

Unerschrocken trat er für die Wahrheitsfindung ein, auch, als er in einem offenen Brief 1898 für den zu Unrecht wegen Landesverrats verurteilten Artillerie-Hauptmanns Alfred Dreyfuß einsprang. Für diese Unterstützung sollte er bestraft werden, doch gelang ihm die Flucht nach England.

Dort setzte er seine begonnene Fotografie fort, bis er im Jahr 1899 aufgrund einer Amnesty wieder nach Paris zurück kehren konnte. Insgesamt fertigte er etwa 7.000 Portraitaufnahmen, die er zum Teil experimentell einfärbte.

Leave a Comment