Es gibt noch echte….Fotografen….

Bei Leica in Wetzlar | © mare.photo
Bei Leica in Wetzlar | © mare.photo

An dieser Stelle zeigen wir Fotografinnen und Fotografen, die in unseren Augen einen ganz persönlichen und eigenen Bild-Stil prägen und eigene Ideen entwickeln. Aber auch Seiten von Fotografinnen und Fotografen, die im Gedächtnis bleiben werden, weil sie einzigartig und so besonders waren, wie ihre Bilder es heute noch sind.

Jim Rakete

Ina Zabel 

Peter Lindbergh

Birgitta Wolfgang Drejer

Patrik Ludolph, neunzehnzweiundsiebzig

Simone Schuldis Neonair

Stefan Groenveld

Susan Buth Fotografie

Alan Blaustein

Sanna Dimario

Volko Lienhardt

Anka Zhuravleva

Junge trifft Mädchen

Gute, also wirklich gute Hochzeitsfotografen sind selten. Noch schlimmer, viele Hochzeiten sparen sich das Geld für einen Fotografen, weil ja irgendwer aus dem Bekanntenkreis eine gute Kamera hat. Der Berliner Fotograf Jens Peter Randt zeigt, wie wirklich gute, also emotional mitnehmende und einfühlende Aufnahmen wirklich aussehen können.

Durch die teilweise eingesetzte analoge Fotografie bekommen seine Aufnahmen eine berührende Weichheit und eine  klassische Ausstrahlung, die den Betrachter im Bild gefangen nimmt. Das Spiel von Schärfe und Unschärfe, Mut zu dunklen Aufnahmen und die Nähe seiner Aufnahmen zu den Portraitierten geben seinen Hochzeitsreportagen eine fast unnachahmliche Note. 

Wer sich Aufnahmen zur Hochzeit wünscht, die so einzigartig gewöhnlich und so sensibel wie die Eheschließung selbst ist, darf sich gut aufgehoben fühlen.

Junge trifft Mädchen

CARLITOPIX

Selten, dass ich so eine lebendige und geile Konzertfotografie bekannter Rockbands gesehen habe. Die Aufnahmen entstehen mittendrin, auf der Bühne, sie zeigen hautnah die Exzesse und Emotionen und nehmen unweigerlich genau dorthin mit, wo noch nicht einmal der Konzertbesucher sein darf. Back Stage müsste hier In Stage heißen.

CARLITOPIX

Leave a Comment