Alles Glück der Welt – Vom Leben der Menschen in den 30 glücklichsten Ländern der Welt

Neu auf dem Büchermarkt 2021 ist die Ausgabe „Alles Glück der Welt – Vom Leben der Menschen in den 30 glücklichsten Ländern der Welt“ aus dem Verlagshaus Kunth. Wie mit wenigen Ausnahmen werden uns solche Bücher angeboten, um darüber zu rezensieren. Wer meine Renzensionen kennt, weiß dabei um meine Unabhängigkeit. Und so stelle ich den neuen Titel ganz emotional und gewissenhaft vor.

Als wir uns den letzten VW-Bus zulegten, haben wir uns lange überlegt, ihn in gelb zu bestellen. Gelb, das ist die Farbe des Sommers, der Lebensfreude, des Glücks. Ich habe uns in Dänemark auf dem Strand gesehen. Den gelben Bulli im Hintergrund. Davor unsere Kinder mit hellblauen, rosafarbenen oder grünen Sandspielzeug. 

Aber Glück ist ja nicht Haben sondern Sein. Aber die Farben des Glücks, die spiegelt „Alles Glück der Welt – Vom Leben der Menschen in den 30 glücklichsten Ländern der Welt“ aus dem Kunth Verlag bereits in der Umschlaggestaltung wieder. Sofort hat mich dieser Band vom Format an einen Schulatlas erinnert. Und vielleicht sollte „Alles Glück der Welt – Vom Leben der Menschen in den 30 glücklichsten Ländern der Welt“ so etwas wie offizielle Bildungslektüre für Jugendliche und Erwachsene werden.

So geht es in der Neuausgabe „Alles Glück der Welt – Vom Leben der Menschen in den 30 glücklichsten Ländern der Welt“ um Geschichten von Menschen in den einzelnen Ländern. Geschichten, die oft aus der Umgebung, aus der Situation heraus entstehen. Und das gibt eine ganz andere Perspektive als die Auflistung von Highlights, die man unbedingt gesehen haben muss. Hier geht es nicht um Besitz. Hier geht es um Emotionen, um Glücksgefühle.

Würde Mutter Theresa heute noch leben, würde mit ihrer Geschichte Indien mit Sicherheit zu den glücklichsten Ländern der Erde zählen. Aber da ist die Frau, die sich ehrenamtlich um die verbrannten und verwaisten Tiere aus Australiens Buschfeuern bemüht oder der verkohlte Baum, aus dem blühende Blumen erwachsen.

Das ist das Picknick auf einem mexikanischen Friedhof oder der Fotograf, der die neugierigen und unbefangenen Kinder auf Burma portraitiert. Letzteres erinnert mich an das tolle Projekt 199 Kleine Helden von Sigried Klausmann und Walter Sittler, die irgendwann ein Kind aus allen Teilen der Erde in einem Film vorgestellt haben möchten.

Glücklich bin ich immer, wenn ein Buch nicht auch noch in China produziert ist. Aus dem Hause MairDumont, zu dem der Kunth Verlag gehört, wird augenscheinlich auf europäische Produktion wert gelegt.

Kleiner Wehmutstropfen ist, dass die Bilder nicht immer von den Erzählern stammen sondern Bildagenturen entnommen sind. Da würde ich mir wünschen, dass das Geld den Fotografierenden direkt zugute kommt.

Insgesamt aber ist „Alles Glück der Welt – Vom Leben der Menschen in den 30 glücklichsten Ländern der Welt“ ein ziemlich tolles Buch für Menschen, die tiefer in das Leben eines Landes eintauchen wollen und über das Niveau von Instagram und Co hinaus denken. Wer sich ernsthaft für soziale Geografie interessiert, für den ist dieses Buch eine gute und ehrliche Empfehlung.

Verlagsbeschreibung:

ALLE MENSCHEN STREBEN NACH GLÜCK – das wusste schon Aristoteles. Aber was ist Glück eigentlich? Und: Ist es messbar? Eine Reise in die 30 glücklichsten Länder der Welt betrachtet das abstrakte Thema „Glück“ aus drei Perspektiven.

Auf der Grundlage des World Happiness Report, eines wissenschaftlichen Berichts im Auftrag der WHO, der die Lebenszufriedenheit aller Länder nach Rang sortiert, stellt das Buch die 30 glücklichsten Staaten vor. Dabei erzählen Autor*innen und Local Heroes, wie sie ihr persönliches Glück im jeweiligen Land erfahren. Illustriert mit eindrucksvollen Bildern, regt das Buch auf eine vielschichtige, empathische und kreative Weise dazu an, „alles Glück der Welt“ zu finden.

• Fotografien zum Eintauchen

•Identifikationsmöglichkeiten über drei Ebenen: World Happiness Report, Autoren & Local Heroes

• Inspiration zum Glücklichsein

Produkttyp: Bildband
Seiten: 272
Abbildungen: ca. 400
Sprache: Deutsch
Format: 23,1 x 27,5 cm
Einband: Hardcover
Erschienen: 2021
ISBN 978-3-96965-010-3
Preis: 39,95 €

Weitere Informationen und direkte Bestellmöglichkeiten hier:

Bitte unterstützt unseren Buchhandel. Macht den Mittelstand reicher, aber nicht unsere Milliardäre. Wir brauchen Menschen und Firmen, die mit ihren Steuern an de Finanzierung unserer gesellschaftlichen und kulturellen Aufgaben Verantwortung für unser Gemeinwohl tragen. Der Buchhandel versendet in der Regel sehr schnell und kostenlos oder lädt zum entspannten Stöbern ein.

Leave a Comment